Erfolgreiche Jugendversammlung und Weihnachtsfeier der Schützenjugend Ersdorf-Altendorf

Am 20. Dezember startete die Schützenjugend Ersdorf-Altendorf am Nachmittag mit ihrer jährlichen Jugendversammlung. Jungschützenmeister Christian Klein blickte auf ein ereignisreiches und erfolgreiches Jahr zurück, in dem die Kinder und Jugendlichen viel unternommen hatten. Bei der Sozialaktion „72 Stunden“ hatten sie für die Senioren des Doppelortes Plätzchen gebacken, Karten gebastelt und Päckchen gepackt, welche sie anschließend verteilten. Auch wurde die Aktion „Deckel drauf“ unterstützt, indem die Schützenjugend über 62.000 Kunststoffdeckel sammelte. Beim offenen Angebot „Superfood: Getreide“ lernten alle Teilnehmer viel über Wirkungen und Anwendungen des hiesigen Superfood und wurden auch praktisch tätig. Das SommerferienSpezial zum Einstieg in die Ferien stand unter dem Motto „Alles Müll, oder was?“ und lehrte viel über Recycling, Upcycling und Ressourcen. Außerdem gab es einen Ausflug ins Bubenheimer Spieleland, eine Weihnachtsfeier, viele weitere Aktionen und mit mehreren gewonnenen Einzel- und Mannschaftstiteln auch ein erfolgreiches Sportjahr.
Im kommenden Halbjahr stehen neben den bewährten Aktionen unter anderem ein Kennenlernnachmittag für die Kommunionkinder der Pfarreiengemeinschaft Meckenheim (30.1.20), ein Infoabend für interessierte Eltern (11.2.20) und ein Sommerbiathlon für Kinder (9.5.20) an.
Auf ihrer Sitzung beschloss die Schützenjugend zudem, künftig die Kronkorkensammelaktion des Förderkreises krebskranker Kinder und Jugendlicher Bonn zu unterstützen und zu diesem Zweck bis auf weiteres Kronkorken (aus Metall) zu sammeln. Weiterhin wurde entschieden, bei den eigenen Jugendveranstaltungen künftig Umwelt und Nachhaltigkeit noch stärker in den Blick zu nehmen (Müllvermeidung usw.).

Die anschließende Weihnachtsfeier mit Pizzaessen, Wichteln, Plätzchen und einem Kinobesuch machte den Teilnehmern viel Spaß und bildete einen gebührenden Jahresabschluss 2019. Jeder erhielt noch ein T-Shirt mit dem Verbandslogo und ein kleines Präsent. Jugendsprecherin Sophia Schreiner nutzte die Gelegenheit, um sich im Namen der Kinder und Jugendlichen für die Arbeit des Jugendteams zu bedankten und übergab den Jugendleitern ein Präsent. Wer Lust hat, sich über das breite Angebot für die Mitglieder der Jugendabteilung (drei Altersklassen ab 6 Jahre) zu informieren, meldet sich gerne bei Jungschützenmeister Christian Klein (Mail info@schuetzenfamilie.de / Telefon 02225 9999067).

Text und Foto: Christian Klein

Schützenjugend Ersdorf-Altendorf